Teinachtal - Touristik (Druckversion)
Fledermauspfad Neubulach

Start: Bergwerk Neubulach     Länge: 1,2 km    Dauer: ca. 45 min     Höhenmeter: 68

Fledermauspfad Neubulach

Eintauchen in das Reich der Fledermäuse.

Als optimaler Ausgangspunkt dieser kurzen Abenteuer-Rundtour dient das Neubulacher Besucherbergwerk.

Der ca. 1,2 Kilometer lange Weg verläuft auf verträumten, naturbelassenen Pfaden, entlang des plätschernden Ziegelbachs, der übrigens mehrfach überquert wird und dadurch ein besonderes Abenteuer für Kinder verspricht.
Auf zahlreichen Infotafeln werden die Fledermäuse und ihr Lebensraum rund um das Neubulacher Bergwerk lebhaft dargestellt und verständlich erklärt.

Gutes Schuhwerk ist aufgrund der Bachnähe und -überquerung ganzjährig zu empfehlen.
Der Weg ist nicht kinderwagentauglich.

Ein anschließender Besuch des Hella-Glück-Stollens im Bergwerk ist bestimmt ein passender Abschluss der Tour.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Killian-Erzweg führt kleine sowie auch große Gäste auf einem bergmännischen Themenpfad durch Neubulach bis hin zum Besucherbergwerk

Weitere Informationen

http://www.teinachtal.de/de/aktiv/wandern/spazierwanderungen/fledermauspfad-neubulach/