JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

News

Faszinierende Geschöpfe der Nacht

Kolonie des großen Mausohrs
Kolonie des großen Mausohrs

Fledermäuse, kleine Nachtgespenster

(Ingrid Kaipf)

Die Bergvogtei Neubulach präsentiert ab dem 2. August 2018 eine neue Ausstellung.

Die Interaktive Ausstellung gibt Einblicke in die Lebens-weise und in die Biologie der Fledermäuse.
Sie räumt auf mit Mythen und falschen Vorstellungen. Bis zum 31. Oktober 2018 kann diese zu den üblichen Öffnungszeiten der Bergvogtei besichtigt werden.

Wer nachts unterwegs ist dem traut man nicht,
Fledermäuse können davon ein Lied singen. Früher wurden sie an Stalltüren genagelt, verteufelt und als Zutaten für manch magisches Getränk missbraucht. Die Welt und Lebensweise unserer Nachtjäger ist faszinierend und doch weitgehend unentdeckt.
In Baden-Württemberg findet man 20 von den bundesweit 26 vorkommenden Fledermausarten.
Alle Fledermausarten in Europa stehen auf der „Roten Liste“.
Die Bestände nur weniger Arten steigen in den letzten Jahren wieder an. Ein massiver Rückgang der Fledermäuse setzte in den 50iger Jahren des vorigen Jahrhunderts ein. Der Einsatz von DDT und Holzschutzmitteln sowie die Umstrukturierung der Landschaft waren damals die Gründe.
Heute haben Fledermäuse mit anderen „Feinden“ zu kämpfen, Wärme- und Dämmmaßnahmen an Gebäuden vernichten Quartiere, Windkraftanlagen haben oft eine tödlichen Schlag, die immer noch fortschreitenden Flächenverbrauch vernichtet Lebensraum, und auch der moderne Verkehr fordert unter den Nachtjägern seine Opfer.
 
Die Ausstellung der AG-Fledermausschutz BW e.V. gibt auf 17 Informationstafeln einen Einblick in das geheimnisvolle Dasein der Fledermäuse. Sie können einen Blick in gute Stuben der Tiere, in einen Dachstuhl und in eine Baumhöhle werfen. Sie werden Antworten auf die Fragen wie z.B. trinken sie wirklich Blut, sind sie blind, wie funktioniert eine Orientierung mit Schall finden. Es gibt zu dem Tipps wie man den einheimischen Nachtjägern helfen kann.
 
Falls Sie nun „Feuer und Flamme“ für die Nachtjäger sind, dann nehmen Sie doch einmal an einer Fledermausexkursion teil und erleben Sie die Tiere „live“, wie sie lautlos durch die Nacht gleiten. Die weitweite „Batnight 2018“  findet diese Jahr am Samstag 25. August statt, dazu werden überall Veranstaltungen angeboten.

Öffnungszeiten Bergvogtei:
Montag Geschlossen
Dienstag —Freitag 14 Uhr bis 17 Uhr
Sa., So. + Feiertage 11 Uhr bis 17 Uhr

Fakten:
 
Die Ausstellungskonzeption: Ingrid Kaipf und Simone Baumann
Texte: Ingrid Kaipf, Prof. E. Müller und Prof. E. Kulzer.
Die außergewöhnlichen Fotos wurden von den Fotografen: Chr. Dietz, K. Heblich, I.Kaipf, D. Nill, E. Müller, A. Nagel und E. Kulzer für die Ausstellung kostenlos zur Verfügung gestellt.
 
Die AGF hat über 500 Mitglieder und finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.
Mehr Infos zur AG-Fledermausschutz BW.e.V.
finden sie auf den Internetseiten www.agf-bw.de
 
AGF Vorsitzende: Ingrid Kaipf
AGF Geschäftsführer Klaus Heck
Email:  info@agf-bw.de

Seite drucken