JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Krokusblüte

Zavelsteiner Krokusblüte
Zavelsteiner Krokusblüte

Die Zavelsteiner Wildkrokusblüte

Zavelsteiner Krokus
Zavelsteiner Krokusblüte

Weit bekannt ist Zavelstein durch seine Krokusblüte. Der wilde Krokus „Crocus neglectus“ ist eigentlich im Mittelmeerraum beheimatet und findet sich nördlich der Alpen nur an wenigen Standorten. Etwa ab Anfang März lockt die warme Frühlingssonne unzählige Blüten in allen Schattierungen zwischen Blauviolett und Weiß aus dem Boden hervor. Die mächtige orangefarbene Narbe ragt deutlich über die Staubgefäße hinaus. Die Spitzen der violetten Blütenblätter sind fast durchweg tief dunkelviolett gezeichnet, weiße oder hellviolette Blüten kommen eher selten vor. Um die Herkunft des wilden Krokus ranken sich zahlreiche Geschichten und Legenden, die Sie bei einer Wanderung oder Führung erfahren können.

Impressionen der Zavelsteiner Krokusblüte

Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Krokusblüte Zavelstein
Seite drucken